Wie es begann...


Es war einmal.... so fangen eigentlich Märchen an,aber auch bei uns war es einmal...

Es war einmal in den frühen 60ern... mit einem Urlaub auf der Holländischen Nordsee Insel Texel, so hat es mit unserer Leidenschaft angefangen.

In einem Zelt haben wir dort unseren Urlaub verbracht,in den Dünen des

Camping-Platzes  Loodsmansduin

Das waren wunderschöne Wochen...danach waren wir mit mit dem Reise-Virus infiziert.

Eine wunderbare nicht heilbare Infektion ;-)

So fing es an mit unserer Leidenschaft... dem Reisen... erst wie beschrieben mit dem Zelt und Motorrad,Jahre später dann mit dem Wohnwagen und  nun seit über 35 Jahre mit dem Reisemobil.

Heute über 50 Jahre später ist es immer noch unsere bevorzugte Art als Reisemobilisten unseren Urlaub zu verbringen und die Welt zu erforschen,nur ein wenig komfortabler...wir sind eben auch nicht jünger geworden..leider..aber heute können wir reisen wann immer wir Lust und Laune dazu haben...und die haben wir immer!!


Unser erstes Mobil ein VW Campingbus,das war 1978 was waren wir stolz auf unseren Bulli.

Ein VW  T2 Westfalia Helsinki 2000ccm und 70 PS..mit Aufstelldach.. da war das Reich unseres Sohnes in der ersten Etage viel und gern sind wir drei auf Tour gewesen.

Es hat ihm so gut gefallen das auch er heute so seinen Urlaub verbringt

Haben viele schöne Touren mit unserem Bulli gemacht,zu der Zeit war das stehen mit dem Reisemobil noch eine sehr schöne und nicht alltägliche Sache... und man war gern gesehen und konnte frei stehen.

Damals waren nur ganz selten Reisemobile anzutreffen,heute allerdings geht es nur noch auf dafür ausgewiesene Plätze und natürlich gegen Bezahlung.


Leider wurde unser Bulli durch einen Unfall total zerstört...

Also musste Ersatz her.....es sollte auf jeden Fall unsere Urlaubsform bleiben mit dem Reisemobil die Lande zu durchstreifen....


Unsere erste Reise mit dem Camper führte uns nach Dänemark.... Das

war ein Erlebnis........dort sollten noch viele unserer Reisen hinführen,auch

heute noch bereisen wir diese wunderschöne Land immer wieder sehr gern

und oft...und sei es nur auf einen Sprung über die Grenze um einen Hot-Dog

zu genießen...natürlich bei Anni an der Hot Dog Bay,heute allerdings bevorzugen wir Grits HotDog Bar da gibt es tolle HotDogs!!

                                            

                                          


Gesucht und gefunden!

Da war er nun unser "neuer" allerdings doch gebrauchter weil die DM's

noch nicht so reichlich zur Verfügung standen.

Wieder ein VW Bulli T 3/2000ccm 70 PS Luftboxer auch ein

Westfalia.

Mit diesem Mobil bereisten wir viele Regionen in Deutschland und

Europa.

Allerdings fehlte uns doch,weil wir oft "wild" standen das kein WC und

vernünftige Waschgelegenheit an Bord waren.

So entschlossen wir uns nach ein paar Jahren:Ein moderneres Reisemobil

muss her.

Also machten wir uns auf die Suche,es sollte natürlich SUPER sein für

möglichst kleines Geld...Super Mobile gab es genug aaaber nicht

für kleines Geld..


Auch hier waren wir in Dänemark 1985 auf dem Camping Greenen

bei  Skagen der nördlichste Campingplatz auf dem Europäischen Festland...


Lange gesucht und endlich gefunden,unser Reisemobil, ein "richtiges"

mit allem was wir suchten,und auch noch zu einem "guten" Preis...

Badezimmer mit Dusche und WC ein festes Bett,kein Bettenbauen

mehr.

Welch Luxus,wir konnten es kaum glauben aber es war "unser Mobil" .

Es war ein Dethleffs Globetrotter  auf Fiat  gebaut.

Auch 2000ccm und 72 PS.

Eines hat uns dieses Mobil gelehrt,immer schön ruhig,in allen situationen.

Überholen auf der Autobahn??Neee nicht mit dem Talento :-)

Dieses Mobil hat uns 170000 Km treu und brav durch die Lande kutschiert,

ohne Pech und Pannen!!!

Dabei sagt man Fiat ja so einiges böses nach .

Wir sind niemals wegen einer Panne liegen geblieben!!!

Da das Mobil ja mittlerweile 17 Jahre alt war, schon einiges an Km

auf dem Buckel hatte ...haben wir uns schweren Herzens trennen müssen. 

Also machten wir uns wieder auf die Suche.....

 

Im September 2006 in Holland(Cadsand)...


Das ist er also unser neuer Unser Hobby.

Ein wunderschönes Mobil,kein vergleich zum Bulli oder Dethleffs, aber es ja auch riesige Fortschritte im Reisemobilbau gegeben.

 

Das Fahrzeug ist mit allen Technischen Neuerungen wie Aibags,ABS,ASR,Klima,usw.ausgerüstet.

Es ist ein Ford Transit TDCI mit 125 PS und der Aufbau von Hobby wunderschön von innen,und mit allem und noch mehr als das Herz begehrte.

Seit 4 Jahren reisen wir nun mit unserem Hobby durch Europa und auch er ist ein zuverlässiges Fahrzeug immerhin sind in den 4 Jahren schon 64000 Km zurückgelegt worden.

Wir hoffen das er so zuverlässig bleibt.

Das einzige das verändert wurde,wir haben im März 2010 einen Diesel-Partikel Filter einbauen lassen.Der Umwelt und dem guten Gewissen zu liebe...denn es sollte doch jeder soweit es ihm möglich ist dazu beitragen das auch unsere Enkel noch diese wunderschöne Welt erleben und bereisen können....

 

 

Am Königssee 2010 auf dem Campingplatz Grafenlehen, im Hintergrund

der Watzmann..ein tolles Panorama.


Wir haben unseren treuen Hobby abgegeben und uns ein neues Mobil gekauft.

Es ist ein Kastenwagen geworden,ein Roller Team Livingstone 2.

Mit einem "Kasten" fing unsere Reisemobil Leidenschaft  an, und damit wird sie auch enden.Es ist nun unser fünftes Mobil und sicher unser letztes.

Ich hoffe und wünsche mir das wir noch einige  Jahre reisen können.