Quedlinburg


Auf unserem Weg in den Harz machten wir einen Abstecher nach Quedlinburg..es sollte nur ein Kurzbesuch sein ...aber die schönheit dieser Stadt hat uns für ein paar Tage dort verweilen lassen.

Quedlinburg???Ich hatte noch nie etwas von dieser so schönen Stadt gehört..leider..aber um so mehr hat es uns gefreut hier ein paar schöne Tage mit tollen Eindrücken zu verbringen.!!

Unser Stellplatz lag direkt an der Altstadt so das wir nur ein paar Schritte in die Stadt hatten.

Auch hier war der Stellplatz vorbildlich und sehr gut ausgestattet.

Quedlinburg  ist eine wunderschöne  Stadt an der Bode in Sachsen-Anhalt. 

Quedlinburgs architektonisches Erbe steht seit 1994 auf der Unesco-Liste des Weltkulturerbes und macht die Stadt zu einem der größten Flächendenkmale in Deutschland.

In der historischen Altstadt mit ihren mit Kopfstei gepflasterten Straßen, verwinkelten Gassen und kleinen Plätzen befinden sich 1200!!! Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten. Am Markt liegt das Renaissance-Rathaus mit der Roland-Statue, südlich davon der Schlossberg mit  Stiftskirche  und dem Domschatz als Zeugnisse des Quedlinburger Damenstiftes. Auch der Münzberg mit der  Klosterkirche St.Marien und im Tal dazwischen die romanische Kirche St. Wippert, der sich anschließende Abteigarten und der Brühl-Park gehören auch zum Weltkulturerbe.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0