WIEN


           Wien,Wien nur du allein...so beginnt das Lied von Rudolf Sieczynski....


Also nach Wien sollte unsere Reise gehen, ein Reiseziel das schon lange auf unserem Wunschzettel stand.

Am Morgen des 02.09 starteten wir also unser Reisemobil und ab ging es in Richtung Österreich.

In Bad Kissingen wurde ein Stop eingelegt weil wir uns dort ein wenig umschauen wollten,und ca 1000Km bis Wien das schaffen wir auch nicht an einem Tag Ruhepausen sind bei der Entfernung schon sehr wichtig, wir sind ja nicht auf der Flucht :-),sondern reisen gemütlich durch die Welt!!

 

Bad Kissingen,eine schöne, saubere und top gepflegte alte Kurstadt...mit einem 

Stellplatz direkt am Thermalbad,so das man im Bademantel die KissSalis Therme besuchen kann.

Allerdings hat auch dieser Kurort wie viele andere unter Gästemangel zu leiden .


Dann ging es weiter über die Dreiflüsse-Stadt Passau nach Wien.

Dort hatten wir per Mail einen Stellplatz auf den Camping Wien West reserviert,es sollte sich herausstellen... das war gut so...sonst hätten wir keinen Platz bekommen.

Also eingesheckt,Stellplatzt belegt Mobil eingerichtet(Gas;Wasser,Strom) und die Tickets für Bus Tram und u-Bahn besorgt,gabs alles auf dem Platz.Kosten 14€ pp für 7 Tage gilt für gesamte Bus ,Tram und U-Bahnnetz von Wien,ein super Preis!!!

Wien ist zu jeder Jahreszeit ein Ziel vieler Menschen aus aller Herren Länder,auch auf dem CP waren alle Europäischen Länder vertreten.Der Platz ist sehr schön und ruhig,mit der U-Bahn ca. 25 Min bis ins Zentrum.

Den Tag der Ankunft haben wir beim Ital. ruhig und gemütlich ausklingen lassen der nächste Tag sollte der Beginn der Erkundung von Wien werden.

Welch eine Stadt..eine Sehenswürdigkeit schöner als die andere... die Eindrücke stürzten nur so auf uns ein.

Bei der unendlichen vielzahl von Sehenswürdigkeiten mussten wir uns nun entscheiden...Was ist uns so wichtig das wir es unbedingt sehen MÜSSEN ???


Die nachfolgenden Bilder sollen zeigen was uns wichtig war..

 

Als erstes besuchten wir den Stephansdom von den Wienern liebevoll Steffl genannt....ein beeindruckendes Werk der Dombaumeister Kunst .

Es sollte nicht der einzige Besuch bleiben...

Da ich sakrale Bauten liebe, war es ein besonderes Erlebnis für mich, ist der Dom doch

ein Meisterwerk der Steinmetz Kunst.Beindruckend sind allein schon die Tecn.Daten.

20000m³ Sandstein,108 mtr lang,39 mtr.hoch und dieSpitze des Südturms ragt 137 mtr in den Himmel.

Beim betreten des Innenraumes empfing mich eine schummrige Dunkelheit und verströmte eine na ja..

"Spirituelle" Atmosphäre die mir trotz der Menschenmassen erlaubte diesen wundervollen reich geschmückten Raum auf mich wirken zu lassen.Ein ähnliches Gefühl hatte ich beim Besuch der Kathedrale von Chartres.

 

Die Staatsoper,meine Frau verhandelt gerade über den Preis der Karten für die Abendvorstellung.

Es wurde unsere Lieblings Oper.. Die Zauberflöte gespielt..mit den Philharmonikern..

es war ein Genuss und ein schöner Abend ...schon wieder ein Traum der in Erfüllung ging.

 

Die Schatzkammer ist ein Teil der Sammlungen des Hauses Habsburg, in der diejenigen Teile zu finden sind, die die höchste weltliche oder kirchliche Bedeutung hatten deshalb auch die Trennung der Austellung in Welt und Kirchlich.Fantastische wunderschöne Stücke waren dort zu bewundern...ein muss bei einem Wien Besuch...


 

Auf dem Weg zum Prater mit der Tram kam eine Haltestelle..Hundertwasser Haus..also nichts wie raus und anschauen,lohnt sich!

Noch ein muss,der Prater der Besuch war fest eingeplant.
Nicht wegen des Trubels und der Fahrgeschäfte,aber das RIESENRAD das musste ich sehen
und natürlich auch fahren,so oft hatte ich es schon in Film und Fernsehen gesehen jetzt sollte ich es sehen und mitfahren..

Das war auch ein schönes,wenn auch teures Vergnügen...aber wer nach Wien reist der sollte genügend €ros dabei haben ..Wien ist ein teures Pflaster,aber jeden einzelnen Euro wert!!!


  

 

Die Karls Kirche,beeindruckend von außen wie von innen.

Der schönste und Barockdom nördlich der Alpen bietet ungeahnte Schönheiten. Mit dem gläsernen Panormalift kann man bequem bis in die Kuppel hinauffahren und die weltberühmten Fresken von Michael Rottmeyr ganz aus der Nähe erleben.

Der Ausblick über Wien von dort oben ist wunderschön.

 

Die Hofburg mit Spanischer Hofreitschule,Silberkammer und Sissi Museum.

Die schöne Blaue Donau...na ja so wirklich blau war sie nicht eher graubraunimedo_common.very_bad

Aber eine Schifffahrt auf der Donau sollte es dann doch sein,das machen wir wo es möglich ist...die Stadt vom Wasser aus ansehen..

Übrigens der Turm mit der goldenen Kugel ist das Fernheizwerk von Wien und wurde von Hundertwasser verschönert sieht eher aus wie ein Hotel...

Die Hochhäuser sind die Skyline von UNO-City.

 

Kunsthistorisches Museum,in der Mitte das Denkmal der Kaiserin Maria Theresia.

Das Schloss Belvedere,welches von (genauer gesagt) für Prinz Eugen von Savoyen erbaut wurde.Ein wunderschönes Gebäude welches sich in Oberes und unteres Schloss aufteilt, mit herrlichen Gärten und einer wunderbaren Austellung mit Bildern von Gustav Klimt(seine Bilder mag ich)

Schloss Schönbrunn.

Ein fantastisches Schloss,um hier im und um dem Schloss herum alles sehenswerte zu besichtigen reicht ein Tag nicht aus..einfach traumhaft schön deshalb wohl auch Schönbrunn :-)


Der Tiergarten Schönbrunn liegt auch auf dem Schlossgelände,es ist der älteste Tiergarten der Welt,und sehr schön!!

Im Irrgarten sind wir natürlich auch ein wenig  herumgeirrt

Auch die Gloriette befindet sich im Schlossgarten von Schloss Schönbrunn und ist wohl die bekannteste (und größte) aller Glorietten.

Sie diente als "Ruhmeshalle".

 

Als letzte Station nun haben wir den Zentralfriedhof besucht,weil....wir gerne einige die wir mögen "besuchen"wollten...

So wie J.W.v.Goethe,L.v.Beethoven,C.Jürgens,H.Moser,T.Lingen,Falco und noch einige Andere.

Einen Friedhof dieser Größe hatten wir vorher noch nie gesehen..über 4000000 Gräber ja.. sogar ein Bus der  nur für die Runde über den Friedhof 45 Min. braucht kann vielleicht erahnen lassen wie groß er ist..



 

Das war nun also ein kurzer Bericht in Wort Und Bild von unserem Wien Besuch,wir haben in den 10 Tagen sehr viel gesehen aber nur einen kleinen Teil von dem was wir gern gesehen hätten.

Somit steht Wien auf unserer Reise Liste für ???? ganz oben an.